Bundesmeldegesetz – Anwendung des Melderechts auf beruflich Reisende

Berlin. Das Bundesinnenministerium hat mit seinem Rundschreiben vom 26.07.2017 den Innenministerien der Länder die Möglichkeit eingeräumt, auch Wohnwagen als meldefähige Adresse anzuerkennen.
Bei einer eventuellen Überarbeitung des Bundesgesetzes soll dieser Sachverhalt in das Gesetz eingearbeitet werden. BERiD soll dazu gehört werden.
Mit dieser erfreulichen Lösung hat die BERiD-Projektgruppe “Melderecht” ihr Arbeit erfolgreich beendet. Beirat Volker Igstadt wird den Fortgang im Blick behalten.
Das Rundschreiben ist auf www.schule-unterwegs.de (unter Home – Infos A-Z) und auf www.berid.de hinterlegt.

Siehe auch hier:
Download: Bundesmeldegesetz