Schulmobil auf der Allerheiligenkirmes Soest 2014

Zum ersten Mal stellt die Bezirksregierung Arnsberg ein Schulmobil auf der Allerheiligenkirmes Soest auf.
In diesem „fahrenden Klassenzimmer“ führen Bereichslehrkräfte für „reisende“ Kinder und Jugendliche unterrichtsbegleitende Förderung durch.
Auf kleinem Raum ist alles untergebracht, was für den Unterricht benötigt wird.
So gibt es Platz für 6- 7 Kinder, die an Einzel-Arbeitstischen lernen können. Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Computerraum für das Lernen am Laptop.
Eine Tafel ist jederzeit ausziehbar und an der Rückwand des Raumes gibt es noch eine sogenannte „Whiteboard“ (Tafel), die auch als Tischplatte für einen Mitteltisch benutzt werden kann.

Außerdem gibt es im Schulmobil eine kleine Grundausstattung, die sich aus verschiedenen Büchern, Spielen, Papieren, Stiften und Scheren zusammensetzt.
So ausgestattet, kann der Unterricht problemlos stattfinden.

Das Schulmobil wird freundlicherweise von der Schule für Circuskinder NRW zur Verfügung gestellt.

Die Bezirksregierung Arnsberg möchte hiermit ein Zeichen zum Thema „Beschulung reisender Kinder“ setzen und diese noch einmal stärker akzentuieren.