Präsenz- und Fernlernen für Schausteller an den Berufskollegs Herne 2016

Auch in 2016 haben über 70 Jugendliche in den verschiedenen Bekosch-Lehrgängen in Herne die Schulbank gedrückt und sich Grundkenntnisse in BWL, EDV, Buchführung oder Schweiß- und Airbrushtechnik erarbeitet.
Um das Unterrichtsangebot zu ergänzen, wurde dieses Jahr erstmal ein neuer Lehrgang „Elektroinstallationstechnik“ durchgeführt, der fester Bestandteil des Lehrgangangebotes werden soll. Diejenigen, die diesen Lehrgang besucht haben und bereits durch die Mitarbeit im elterlichen Betrieb über Grundkenntnisse verfügten hatten auch die Möglichkeit, dass TÜV-Zertifikat „Elektrisch unterwiesene Person – EuP“ zu erhalten.

Für alle Berufsschüler geht der Unterricht aber auch dieses Jahr zu Hause weiter. Ihre Lehrer sind dann immer noch bei ihnen per Laptop, Internet oder Telefon. Diejenigen Schüler und Schülerinnen, die auf der Reise nicht über einen Laptop mit Internetanschluss verfügen bzw. lieber mit schriftlichen Lernmaterialien arbeiten, erhalten die Fernlernunterlagen in gedruckter Form, bearbeiten diese und schicken die Lösungen per Post zurück.

Der Fernlernunterricht soll den besonderen Bedürfnissen der Schausteller Rechnung tragen. Diese sind im Alltag stark in den Familienbetrieben eingebunden; starre Unterrichtszeiten sind oft ausgeschlossen. Die flexible Zeiteinteilung beim Fernlernen soll helfen, der Erfüllung ihrer Berufsschulpflicht nachzukommen.
Doch Bekosch ist mehr als das: Der Lehrplan ist speziell auf Schausteller zugeschnitten. Betriebswirtschaftliche Fragen drehen sich zumeist um das eigene Geschäft. Wie kann ich effizienter werden, neue Kunden gewinnen? Wie führe ich richtig Buch? Das Blended-Learning-Konzept, also die bedarfsgerechte Kombination aus Präsenz- und Fernlernphasen, verspricht langfristig eine Verbesserung der beruflichen Bildung junger Schausteller.

Neu dieses Jahr während der Lehrgänge war ein eintägiger Unterricht zum Thema „Marketing für Schausteller“. Als Referent hierfür konnte der Marketer Ingo Hinrichs gewonnen werden, der bereits auf dem Delegiertentag in Augsburg 2016 in den Arbeitskreisen Marketing und Zukunft Impulse zum Marketing und zur Kommunikation von Schaustellerunternehmen in sozialen Netzwerken gegeben hatte.

Die Schulung Hygiene auf Volksfesten ist schon länger fest im Unterrichtsprogramm der Bekosch-Lehrgänge und wird in einer eintägigen Schulung umfassend behandelt. Über die Teilnahme an diesem Schulungsangebot erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Auch ein eintägiger 1. Hilfe-Lehrgang steht jedes Jahr auf dem Unterrichtsplan und die hierüber ausgestellte Bescheinigung ist auch eine Voraussetzung zur Führerscheinprüfung für PKW oder LKW.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht das Mulvany.Berufskolleg – Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Herne, Westring 201, 44629 Herne, Telefon 02323-16-2631 zur Verfügung.

Text: Franz-Josef Berkenkötter

Weitere Informationen über die genauen berufsschulischen Angebote an den verschiedenen Standorten finden Sie hier auf dieser Webseite unter BERUFSBILDUNG.

Den aktuellen BeKoSch-Flyer runterladen. Download: Flyer 2017 – BeKoSch Lehrgänge