Abschlussurkunden für Schaustellerjugendliche vom BeKoSch-Durchgang 2020 in Neumünster

Am 28. Februar 2020 haben sieben Schaustellerjugendliche, überwiegend aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern nach dreiwöchiger Beschulung an der Walther-Lehmkuhl-Schule, dem regionalen Berufsbildungszentrum der Stadt Neumünster für Gewerbe und Technik, ihre Abschlussurkunden vom Schulleiter Andreas Bitzer erhalten.

Als Gäste dabei waren Martina Fey vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Bundesfachberater für Bildung des DSB Andreas Horlbeck und Thomas Horlbeck vom Schaustellerverband Westküste.
Als Abgeordnete des Landtages waren Frau Eikoff-Weber und Herr Fehrs zu Gast.
Als Fachbereichsleiter der Berufsvorbereitung hat Herr Andreas Ohrt zusammen mit den Bereichslehrkräften Rolf Seehase-Dannemann und Kai Jost den BeKoSch-Kurs geplant und koordiniert.

Neben vielen technischen Unterrichtsinhalten, wie z.B. Metalltechnik, Schweißen, Airbrush und Drucktechnik, standen aber auch kaufmännische und schulische Inhalte auf dem Stundenplan. Gut gefallen hat den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Medienkompetenz-Workshop in Kiel.
Beim „Offenen Kanal“ haben die Jugendlichen gelernt, wie man sich vor und hinter der Kamera gut in Szene setzt. Wie man sich mit einer guten und aussagekräftigen Bewerbung um einen Platz bewirbt, hatte der Marktmeister von Neumünster Jörg Wenzel den jungen Leuten anschaulich vermittelt.
In den Kursen „Lebensmittelhygiene“, „ Erste Hilfe“ und „Arbeitssicherheit“ wurden zusätzliche Zertifikate erlangt, die für die Schaustellertätigkeit von besonderer Bedeutung sind.
Im kaufmännischen Unterricht ging es darum, was die jungen Schaustellerinnen und Schausteller alles bedenken müssen, wenn sie sich später mit einem Geschäft selbstständig machen wollen.
Im Mittelpunkt des Unterrichts stand die Erstellung eines auf das jeweilige Geschäft abgestimmten Businessplans.

Im kommenden Jahr wird der BeKoSch-Kurs in Neumünster vom 8. Februar 2021 bis zum 26. Februar 2021 stattfinden.

Für Anmeldungen wenden Sie sich bitte an den Bereichslehrer für Kinder beruflich Reisender des Landes Schleswig-Holstein:
Kai Jost, Tel.:0170/5366174.

 

Quelle: Kai Jost, Bereichslehrer