BeKoSch Nidda startet erfolgreich in das neue Jahr

Schaustellerinnen und Schausteller trotzen den schwierigen Bedingungen und bestehen ihre Prüfungen.

– BeKoSch Nidda (Hessen): Die berufliche Bildung für beruflich Reisende in der Mitte Deutschlands –

Die Corona-Pandemie fordert von der Gesellschaft ein hohes Maß an Disziplin, Anpassungsfähigkeit und sozialer Verantwortung. Gewohnte Arbeitsweisen müssen sich ständig ändernden Vorgaben und Bedingungen anpassen.
Dies ist mit großen Herausforderungen verbunden, die nicht immer einfach zu bewältigen sind.

Gleiches gilt für die Schaustellerinnen und Schausteller, die derzeit die Ausbildungskurse bei BeKoSch in Nidda besuchen. Im Jahr 2021 werden sich 14 Schaustellerinnen und Schausteller den IHK-Prüfungen als Einzelhandelskaufmann/-kauffrau oder als Verkäufer/in stellen. Erfreulich und mit Zuversicht sind die ersten Prüfungen des Jahres zu bewerten. Fast alle Schaustellerinnen und Schausteller der Winterprüfung 2020/21 haben gute Ergebnisse erzielt und ihre Prüfung bestanden.

Dies freut Mathias Michl, den bundesweiten Ausbildungsleiter von BeKoSch Nidda. Er kann auf die guten Ergebnisse der erst kürzlich festgelegten Verkäuferausbildung für Jugendliche weiter aufbauen.

Interessenten können sich unter der angegebenen Adresse melden oder eine E-Mail senden an schausteller.info@web.de.

 

Quelle: BeKoSch Nidda

 

Bild oben: Verkäuferin Aileen Meyer und Ausbildungsleiter Mathias Michl

Bild unten: Einzelhandelskaufmann Franky Rick und Dominik Hetzer