Präsenz- und Fernlernen für Schaustellerjugendliche an den Berufskollegs in Herne, Neumünster und Nidda 2021

BeKoSch Herne 2021 – Lehrgänge fanden dieses Jahr im Online-Distanzlernen statt

Auch im Jahr 2021 haben Schaustellerjugendliche sich wieder Grundkenntnisse in BWL, EDV, Buchführung oder Elektrotechnik in den verschiedenen BeKoSch-Angeboten in Herne erarbeitet
Dieses Jahr aber nicht im sonst üblichen Präsenzunterricht am Mulvany  Berufskolleg Herne, sondern –  wegen der Pandemie –  im Online-Distanzlernen von zu Hause aus.
Danach geht der Unterricht für alle Schüler*innen wie üblich von zu Hause aus weiter. Ihre Lehrer sind dann weiterhin per Smartphone, Tablet oder Telefon mit ihnen verbunden.

Das Blended-Learning-Konzept, also die bedarfsgerechte Kombination aus Präsenz- und Fernlernphasen, verspricht langfristig eine Verbesserung der beruflichen Bildung junger Schausteller. Der Fernlernunterricht soll den besonderen Bedürfnissen der Schausteller Rechnung tragen. Diese sind im Alltag stark in den Familienbetrieb eingebunden; starre Unterrichtszeiten sind ausgeschlossen.

Seit letztem Schuljahr nutzen wir jetzt auch die Möglichkeiten der neuen Technik für alle Schülerinnen und Schüler und
haben den Fernlerngang auch technisch so der Zeit angepasst, dass er jetzt wahlweise mit dem Smartphone, Tablet oder PC zu bearbeiten ist. Dies soll den Schülerinnen und Schülern die Bearbeitung des Fernlernganges erleichtern und diese mehr motivieren.
Lukas Mutschler, Bereichslehrer

Download: Flyer 2022 – BeKoSch Herne

 

BeKoSch in Neumünster als Fernlern-Lehrgang

Wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schulschließungen fand der diesjährige BeKoSch-Kurs an der Walther-Lehmkuhl-Schule vom 8. bis zum 26. Februar 2021 als Fernlern-Lehrgang statt.
Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler aus sechs verschiedenen Bundesländern haben drei Wochen lang zuhause an ihren Schulaufgaben gearbeitet. Fächer wie Deutsch, Mathe, Englisch, Kaufmännischer Unterricht, Lebensmittelhygiene und Arbeitssicherheit standen im Mittelpunkt des Lehrgangs.
Unterstützt wurde die Walther-Lehmkuhl-Schule durch Herrn Allner von der Theodor-Litt-Schule und durch Herrn Bartschat von der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN).

In einer Videokonferenz wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von dem Schulleiter der Walther-Lehmkuhl-Schule Herrn Bitzer und dem Abteilungsleiter für die Ausbildungsvorbereitung Herrn Ohrt begrüßt. Zugeschaltet waren außerdem DSB Bundesfachberater für Bildung Andreas und der Zweite Vorsitzende des Schaustellervereins Westküste – Sitz Heide Thomas Horlbeck sowie die Lehrkräfte der jungen Schaustellerinnen und Schausteller.

Bei der Abschlussvideokonferenz sprachen dann auch Frau Fey vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Frau Vespermann als Vertreterin des Schaustellerverbandes sowie der Landtagsabgeordnete Herr Fehrs Grußworte zu den jungen Schaustellerinnen und Schaustellern.

Alle 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Aufgaben erfolgreich bearbeitet und von den Fachlehrern individuelle Rückmeldungen erhalten. Die Schaustellerjugendlichen konnten ihrerseits über eine Onlinebefragung ihr persönliches Feedback zum Kurs abgeben, welches sehr positiv ausgefallen ist.

Trotzdem hoffen alle Beteiligten, dass BeKoSch in Neumünster im Jahr 2022 wieder als Präsenzlehrgang mit einem großen Anteil an Werkstattunterricht stattfinden kann. Das Miteinander, das gemeinsame Lernen und der direkte Austausch in der Gruppe konnte beim Fernlernen nicht in dem Maße erfolgen, wie es die Schülerinnen und Schüler der vergangenen BeKoSch-Kurse an der Walther-Lehmkuhl-Schule in Neumünster kennengelernt hatten.
Kai Jost, Bereichslehrer

Download: Infoblatt BeKoSch Neumünster 2022

 

BeKoSch 2021 in Nidda (Hessen)

Hatte im Jahr 2020 eine Schaustellerin erfolgreich als Erste die neue Ausbildung zur Verkäuferin (IHK) absolviert, so fanden bereits im Sommer 2020 drei weitere Prüfungen aus diesem Feld statt.
Im Bereich Einzelhandelskauffrau/-kaufmann IHK werden im Jahr mindestens 12 Schausteller hoffentlich die IHK-Prüfung für die Ausbildung zur/ zum Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel mit Erfolg bestehen.
Der Jahresstart in die ersten Prüfungen gibt Zuversicht.

Darüber hinaus studieren mittlerweile fünf Schausteller aus Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg mit BeKoSch-Hessen ein ausbildungsbegleitendes duales Bachelor-Studium der Wirtschaftswissenschaft (B.Sc.) in Kooperation von Berufsschule und Universität.

Trotz Corona konnte das Präsenzangebot 2021 über die komplette Zeit am Standort Nidda im rechtlich und hygienisch vorgegebenen Rahmen aufrechterhalten werden. Einzig auf der Inhaltsebene musste geschichtet werden.
Die gewerblichen Kurse, „Schweißen“ und „Elektrotechnik“ konnten aufgrund der Hygienebestimmungen nicht durchgeführt werden. Sie wurden durch die kaufmännischen Inhalte ersetzt.
Mathias Michl, Ausbildungsleiter

Download: Infoblatt BeKoSch Nidda 2022
Download: Infoblatt IHK-Einzelhandelsprüfung Nidda 2022
Download: Infoblatt Duales Studium WiWi und IHK-Einzelhandel Nidda 2022